Willkommen bei den Judokas aus Großräschen !
   
  Judo in Großräschen
  News Judo 2014
 
 Wettkampfergebnisse des Judo-Club-Großräschen e.V.
Sportjahr 2014
 
 

 


 

 

Schuljahresbeginn mit dem JC Großräschen
In der Guths-Muths-Grundschule Großräschen gab es am ersten Schultag Judo- und Sumo-Vorführungen – mit großem Erfolg!
Der Judo-Club Großräschen e.V. lud am ersten Schultag alle Schüler zunächst der Klassen 1-3 und anschließend der Klassen 4-6 der Guths-Muths-Grundschule zu je einer Vorführung ein.
Judo-Sportler, die auch diese Schule besuchen, zeigten ihren Schulkameraden Teile aus dem Trainingsprogramm.

„Nachdem wir erklärt hatten, dass Judo nicht zum Prügeln auf dem Schulhof da ist, sondern nach festen Regeln die Kräfte gemessen werden, stellten die Sportler Fallübungen, einige Würfe und Festhalten vor“, informiert Vorsitzender Dietmar Hertes.
„Auch den von unseren Verein betriebenen Sumosport stellten wir vor“, ergänzt er.

Anschließend hatten alle Schüler die Möglichkeit, selber Festhalten auszuprobieren.
„Zahlreiche Kinder überzeugte unsere Vorstellung und sie meldeten sich gleich zum Probetraining an“, freut sich Dietmar Hertes über die gute Resonanz auf diese Vorstellung an der Schule.

Info und Fotos: Dietmar Hertes     











Da die  Baumaßnahme in der neuen Turnhalle nicht rechtzeitig beendet sind  kann das erste Training erst  am 1.September statt finden.

 

 

Sommerfest 2014

Auch 2014  wollten wir wieder unser beliebtes Familiensommerfest durchführen. Da aber die neue Halle als  Veranstaltungsort nicht geeignet ist, konnten wir  auf das Gelände des  Hundevereins Großräschen ausweichen. Hier ist genug Platz zum Austoben auf der Hüpfburg, die  von der Ergo- Versicherungsagentur  Baer zur Verfügung  gestellt wurde, sowie sportlicher Betätigung.  Der Pool wurde bei den warmen Temperaturen auch gut genutzt.  Zahlreiche Spiele (nicht nur Fußball) konnten ebenfalls ausprobiert werden.

Aber auch die Fußballfans kamen nicht zu kurz. Auf Großbildleinwand verfolgten viele die Achtelfinalsiege von Brasilien und Kolumbien.

Zwischen den Spielen ermittelten die Männer ihre  schnellsten beim Bierfass rollen und die Frauen beim Schuppkarrenslalom, sowie die Kinder beim Hinderniseierlaufen. So ging gegen Mitternacht ein aufregender Tag, der ja bereits am Vormittag mit Sumo begann zu Ende.

Leider  fehlten an Sonntag, trotz Zusagen, helfende Hände beim Aufräumen. So blieb diese Arbeit bei Fam. Lüdtke/Schielinski und Hertes hängen. 

 

Dietmar Hertes

 







Am 28.6.2014 fand das 15. Großräschener Sumoturnier mit 89 Teilnehmern

(davon 45 Mädchen) aus 6 Vereine  und Sportlern aus den Schulen  unserer Stadt, was einen neuen Teilnehmerrekord bedeutet, statt. Leider sind die gemeldeten  Ringer aus Weißwasser nicht angereist (Gründe noch unbekannt), sonst wäre erstmals die Teilnehmerzahl über 100 gestiegen.  

 Zum zweiten Mal  wurden auch die Sieger in der offenen Männerklasse ermittelt. Hier stellten sich sechs Sportler der Herausforderung. Nach spannenden Kämpfen setzte sich dann Patrick Hahm vor Tim Natusch durch. Aber auch bei den jüngsten waren interessante Kämpfe mit manchmal überraschenden Ausgang zu sehen.

Viele Sportler nutzten auch die Möglichkeit in der Offenen Klasse (ohne Gewichtseinteilung zu starten) und konnten somit zwei Medaillen mit nach Hause nehmen.  

 

1.Plätze: Erik Weise, Moritz Stroisch , Emily Windolf,

                 Julian Hylla, Oksana Kolinska, Janine Nowka,

                  Patrick Hahm, Nele Hannusch   m

2. Plätze: Tim Natusch, Iven Jakob, Melanie Nowka,

                 Erik Weise, Emily Windolf, Gino Kossarek,

                 Amon Jungwirth, Tristan Jäckel        

3. Plätze: Felix Schielinski, Marlene Windolf, Cedric Fiedler

             Moritz Stroisch,   Gina Müller, Justin Richter, Iven Jakob

            Hang Le Trang, Marie Louise Seiktrit, Steven Grawert,

            Marcel Pötter, Melanie Nowka, Oksana Kolinska

           Julian Hylla, Isabell Pawlik, Steven Lehnigk, Nele Hannusch                                               

5. Plätze:    Tristan Jäckel, Janine Nowka, Cedric Fiedler

 Vereinswertung: 1.Platz Großräschen         148  Punkte

                                                            2.Platz      Finsterwalde         143  Punkte

                                                                            3.Platz     Chemnitz               133   Punkte

                                                                            4.Platz     Senftenberg            61   Punkte

                                                                                      5.Platz           Uebigau                 55   Punkte

                                                           6.Platz       Sonnenwalde         41 Punkte                                                                                                                                                                                                    

Herzlichen Glückwunsch !  

Großes Dankeschön an all diejenigen zum gelingen der Veranstaltung bei getragen haben. 

 

 




Landesjugenspiele  u 15

      

Am 14.06.2014  fanden in Brandenburg  die Landesjugendspiele   der Altersklasse u 15  mit  Großräschener Beteiligung statt.

Nach unserem Eintreffen gegen 11,30 Uhr waren die Kämpfe der  AK u 13 noch voll in Gange  und zogen sich bis gegen 14, 30 Uhr hin. So konnten die Sportler der AK u 15 nur  mit 1,5 Stunden Verspätung auf die Matte.

Da die Teilnehmerzahl unerwartet  hoch war zogen sich die Wettkämpfe bis 19.30 Uhr hin. Unsere einzige Starterin Melanie stattete in  der Gewichtklasse mit den meisten Teilnehmerinnen. Hier wollten 16  junge Damen die begehrten Medaillen gewinnen. Nach einer völlig verschlafenen und Unnützen Auftaktniederlage besann sich Melanie doch ihrer Judokenntnisse und holte  sich einen  vorzeitigen Sieg nach dem anderen. Nach einer Niederlage und vier Siegen belegte sie den dritten Platz.

Damit hat sie sich für  die Nordostdeutschen Meisterschaften am 21.6.14  in Greifswald qualifiziert, wo sie auf die besten Sportlerinne aus Berlin, Brandenburg und  Mecklenburg/Vorpommern trifft.

3.Platz:  Melanie Nowka 

Herzlichen Glückwunsch!  

 

 

Judo Club Großräschen auch international vertreten

Vom 28.05.14 bis zum 01.06.14 fand in Lund, Schweden der Budo Nord Cup statt. Unteranderem fuhren zwei Judo Sportler aus Großräschen gemeinsam mit dem KSC Spremberg dorthin. Nach der Ankunft der Fähre in Trelleborg, fuhren wir zuerst zu unserer Unterkunft in Malmö. Gegen 18 Uhr fuhren wir nach Lund in die Turnhalle zum Wiegen. Leider konnte nur ich, Janine Nowka, am nächsten Tag, in der Altersklasse U18, zum Wettkampf antreten. Michelle Pötter hatte sich kurzfristig verletzt und bekam keine Startgenehmigung. Außer Deutschland waren natürlich noch andere Nationen vertreten, zum Beispiel Norwegen, Brasilien, Frankreich, Japan, und Russland. Insgesamt nahmen 13 verschiedene Länder teil. Am Donnerstag, den 29.05.14 kämpften die Altersklassen U15, U18 und U21.  Durch die qualitativ hohe Besetzung der Wettkampflisten konnte ich mir keine Platzierung erkämpfen. Die fehlenden Trainingsmöglichkeiten machten sich wieder einmal bemerkbar. Die Sportler vom KSC waren erfolgreicher. Trainer und Betreuer Benjamin Golze war mit unseren Leistungen zufrieden.

Den nächsten Tag verbrachten wir in der Stadt Malmö und am Strand der Ostsee.

Am Samstag den 31.05.14 kämpften zwei Sportler vom KSC ebenfalls erfolgreich.  

Ich finde dieser Wettkampf war ein Erlebnis wert, dabei zu sein und Erfahrungen zu sammeln.       

Janine Nowka


   18. Pokalturnier im Judo  2014 Grossräschen

Am 10. Und 11. Mai trafen sich in der neuen Seesporthalle am Großräschener See 320 Sportler aus 34 Vereinen aus den Bundesländern Berlin, Sachsen, Brandenburg und Thüringen zum 18. Pokaltunier des Judo-Club Großräschen. Am Samstag kämpften 130 Sportler  im Alter von  12- 20 Jahren um die begehrten Medaillen. Fünf Sportler unseres Vereins konnten  die Goldmedaille gewinnen. Am Ende reichte das in der  Vereinswertung hinter dem Sportlern vom  KK Karow aus Berlin zum Zweiten Platz. Leider gab es auch Verletzte welche in  die Notaufnahme mussten. Wir wünschen gute Besserung.

Am Sonntag bei den 6-11 jährigen  gingen dann sogar  190 Judokämpfer auf die vier  Matten. Nach der Eröffnung um 10,00 Uhr begannen die kleinen Sportler der Altersklasse unter 9 Jahre mit ihren Kämpfen.  Eine Gold, zwei Silber und neun Bronzemedaillen waren hier die Ausbeute.

So bekam zum Muttertag noch  so mache Mutti ein  extra Geschenk von ihrem Kind.

Drei Sportler fehlten durch Krankheit, warum aber Tyler nicht zum Wettkampf erschien ist immer noch ein Rätzel.

Die Vereinswertung gewann   Dahme vor Vetschau und Riesa, der Gastsgeber  belegte den 8.Platz. Eine große Hüpfburg, gesponsert von  Herrn Smolny  von der Firma  S & F Bauservice GbR aus Großräschen, sorgte für Spaß und Kurzweil bis zur Siegerehrung.

Leider zeigten sich auch die Nachteile der neuen Halle  sehr deutlich. So war der Gang auf die Toiletten fast immer mit Wartezeiten  verbunden und trotz unserer eigenen Anlage waren die Ansagen sehr schlecht zu verstehen. Letztes Problem (Schallschutz) soll ja in den Sommerferien behoben werden. Auch die Parkmöglichkeiten wurden ausgereizt.

Vielen Dank auch an all die fleißigen Helfer ohne die so ein Turnier nicht möglich wäre. Hier möchte ich besonders die Herren und Frauen  Nowka, Pötter und Hylla erwähnen.

 

Dietmar Hertes

 

1.Plätze : Emily Windolf, Michelle Pötter, Tristan Jäckel, Janine Nowka,

                   Hang Le Tran, Patrick Hahm, 

2. Plätze:  Cedric Fiedler, Felix Hillmann, Oksana Kolinska,  Michelle Pötter                    

3.Plätze:   Steven Grawert, Marlene Windolf, Isabell Pawlik, Erik Heinschkel,

                Gina Müller, Janine Nowka, Josef Lieske, Melanie Nowka,

                 Kilian Brussig, Moritz Stroisch, Malte Krüger

                 Tim Schimentz, Bennit Reche, Nele Hannusch

 

Vereinswertung Samstag  :  

1.Platz   KK Karow  Berlin                  100 Punkte     

 2.Platz   Großräschen                         55 Punkte                          

3.Platz   Finsterwalde                          44 Punkte      

 4.Platz   Dento Berlin                          36 Punkte      

 5.Platz   PSV Cottbus                           32 Punkte       

6.Platz   KWH                                         32 Punkte          

7.Platz   PSC Bautzen                            32 Punkte     

 


8.Platz   Vetschau                                  27 Punkte      

 9.Platz   Lauchhammer                        26 Punkte       

10.Platz   Budokan Brandenburg        26 Punkte         

 

Vereinswertung Sonntag  :  

1.Platz   Dahme                                    69 Punkte     

 2.Platz  Vetschau                                63 Punkte                           

3.Platz   VfL Riesa                                54 Punkte      

 4.Platz   Finsterwalde                        52 Punkte      

 5.Platz   Lauchhammer                      51 Punkte       

6.Platz   Lübben                                   41 Punkte           

7.Platz   TSG Schildau                          40 Punkte     

8.Platz   Jänschwalde                          39 Punkte      

 8.Platz   Großräschen                         33 Punkte       

10.Platz   PSV Freital                          31 Punkte             


   

 

 

OSL-Meisterschaften 29.03.2014 Senftenberg 


Ergebnisse OSL- Meisterschaft 2014

Am 29.3.14. fanden die 17. Kreisjugendsportspiele sowie die Kreismeisterschaften der Männer und Frauen  in Senftenberg statt. Nach der Eröffnung durch den Geschäftsführer des Kreissportbundes und einer  kleinen Einweisung in die neuen Regeln, konnten die Wettkämpfe auf drei Matten und  neun Kampfrichtern pünktlich beginnen.

Insgesamt 181 Sportler aus allen sieben Vereinen des  OSL-Kreises, darunter auch 28 Großräschener, kämpften  um die begehrten Medaillen.

Bei unseren Sportler, insbesondere bei unseren Anfängern, waren schon gute Ansätze zu sehen, so dass der eine oder andere überraschende Sieg erzielt wurde.

Leider bekamen die Sanitäter der Johanniter am Nachmittag doch noch mehr zu tun, aber am Ende war alles nicht so schlimm.

Mit deutlicher Überlegenheit konnten die Sportler aus Lauchhammer ihren  Gesamtsieg vom Vorjahr verteidigen.

Zum Aufräumen am Ende (wir waren ja Mitveranstalter) waren leider nicht mehr viele Großräschener anwesend. Besonderen Dank an Frau Nowka, Janine und Melanie Nowka, 

sowie Julia Hilla, die fleißig bis zum Schluss mit aufräumten.

Dietmar Hertes

 

Vereinswertung :   1.Platz   Lauchhammer           224 Punkte      (25 Titel)           

                                2.Platz   Vetschau                  156 Punkte      (14 Titel)                              

                                3.Platz   Senftenberg              125 Punkte       (7 Titel)

                                4.Platz   Großräschen             112 Punkte       ( 6 Titel)

                                5.Platz    Lübbenau                  82 Punkte       ( 5 Titel)

                                6.Platz   Sakura Sfb                  25 Punkte       ( 2 Titel)              

                                7.Platz   Schwarzheide             10 Punkte       ( 0 Titel)

 

                                                   

Kreismeister (6): Florian Neumann, Steven Lehnigk, Heidi Neumann  

                           Emily Windolf, Michelle Pötter, Cedric Fiedler

 

2. Plätze(10):  Gino Kossarek, Steven Grawert, Gina Müller, Nele Hannusch,

                     Hang Le Tran, Michelle Pötter, Melanie Nowka, Malte Krüger,

                      Tim Gratzke, Erik Heinschkel,

                                                        

3.Plätze  (11): Marie Louise Seikrit, Marlene Windolf, Isabell Pawlik,

                Marcel Pötter, Janine Nowka, Kilian Brussig, Moritz Stroisch,

                Tristan Jäckel, Tim Schimentz, Felix Hillmann, Bennit Reche                 

                Herzlichen Glückwunsch! 
 

 

Anfängerturnier 2014 am 16.02.2014 in Senftenberg

Am 16.02.2014 fand das Anfängerturnier 2014 des PSV Senftenberg in Senftenberg statt.

Unser Verein nahm mit 14 Sportlern an diesem Wettkampf teil, insgesamt waren aus 16 Vereinen 123 Sportler angereist (aus Brandenburg und Sachsen).

Für die meisten unserer Sportler war das ihre 1. Wettkampfteilnahme – alles war neu – in der Halle eintreffen, die große Mattenfläche bewundern, zum Wiegen gehen, die vielen Kinder und Eltern,…dies machte schon Eindruck.

Ziel dieses Anfängerturnieres ist es, die Kinder mit dem Wettkampf vertraut zu machen und erste Erfahrung im direkten Zweikampf zu erlangen. Es ging dabei nicht um das Gewinnen, sondern jeder sollte sich bemühen zu „kämpfen“. Alle unsere Sportler haben sich mächtig angestrengt –ich bin stolz auf sie, weil es schon so gut gelungen ist. Sicherlich fehlen noch die Techniken und Er-fahrungen - aber dafür trainieren wir ja. Macht weiter so!!!

Heike Lüdtke

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

1. Platz:                 Nele Hannusch(-49kg, U11)

2. Platz:                 Isabell Pawlik(-26,5kg, U9), Malte Krüger(-23,5Kg, U9),        

                               Tristan Jäckel(-35kg, U9), Gino Kossarek(-31kg, U11),

                               Amon Jungwirth(-34kg, U11)

3. Platz: Marie Louise Seikrit(-23kg,U9), Heidi Neumann(-31,5kg, U9)

                               Kilian Brussig (-22,5kg, U9), Tyler Hänneschen(-20kg, U9)

                               Moritz Stroich(-25kg, U9), Erik Heinschkel(-26kg, U9)

                               Felix Hillmann(-24kg, U9), Bennit Reche(-31kg, U11)

Herzlichen Glückwunsch!!!



Janine Nowka und Michelle Pötter hatten sich f&uum

 
  Heute waren: 1 Besucher (25 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Wir freuen uns über jeden Gästebucheintrag !